Ein gutes Pferd hat keine Farbe ...

 

 

...aber manchmal eben doch.

 

Als Kind wollte ich ja schon immer Pferde züchten und seit geraumer Zeit macht es mir sehr viel Spaß und beruhigt mich nach einem stressigen Tag ungemein, immer wieder diese kleinen Skulpturen herzustellen und dann in verschiedenen Mustern und Farben zu bemalen. 

 

Die ursprüngliche Idee stammt von den kleinen rot-bunten Dalapferden, welchen in Schweden (nein, nicht bei IKEA, sondern in Dalarna) gefertigt werden. Ich finde, sie passen perfekt zum nordischen Einrichtungsstil. Irgendwie nehmen sie zu strengen Atmosphären die Kühle und sind doch edel und individuell. 

 

Und mittlerweile scheint sich ein richtiger kleiner Kult um die Dalas zu entwickeln, siehe die zugeschickten Berlin-Bilder.

Dala in the City !

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0